Die Vereine der Region Geisingen klären gemeinsam Termine für das nächste Jahr ab: Bürgermeister Martin Numberger lädt zu seiner ersten Terminbesprechung mit den Vereinen am Donnerstag, 24. Oktober, um 20 Uhr ins Rathaus ein. Dabei steht auch ein Rückblick auf das Straßenfest im Juli auf der Tagesordnung, das Martin Numberger zwar schon als gewählter, aber noch nicht vereidigter Bürgermeister erlebte und genoß.

Neben einem Rückblick auf das Geisinger Straßenfest 2019, das vor 40 Jahren seine erste Auflage hatte, steht dann auch die Terminfestlegung an. Einmal für das nächste Straßenfest im Jahr 2021, da dies ja alle zwei Jahre stattfindet, aber auch für das nächste Jahr mit den normalen Terminen für die Vereine.

Für das nächste Jahr stehen ja bereits drei Großveranstaltungen fest. Die Guggenmusik Untersibbersi Leipferdingen feiert ihr 30-jähriges Bestehen vom 17. bis 18. Januar, das Kramer-Treffen ist vom 30. bis 31. Mai terminiert und Aulfingen feiert das 1225-jährige Bestehen mit einem Festwochenende von 10. bis 12. Juli.

Die Stadtverwaltung appelliert an die Vereine, ihre Termine für das nächste Jahr festzulegen und wenn möglich bei der Terminbesprechung teilzunehmen. In der Vergangenheit wurden zwar die Termine gemeldet, es war aber oftmals kein Vertreter des Vereins anwesend. Oft kollidieren dann die Termine und bei der Anwesenheit bei der Besprechung können mögliche Ersatztermine besprochen und festgelegt werden. Sonst muss die Stadtverwaltung immer die umständlichen Rückfragen mit den Vereinsvertretern erledigen.

An manchen Wochenenden ballen sich die Veranstaltungen der Vereine in der Raumschaft Geisingen extrem, worüber alle Veranstalter nicht glücklich sind. Die Terminbesprechung soll auch eine Möglichkeit sein, mögliche Terminkollisionen auszuräumen oder gar zu verhindern.