An der Einmündung der Mühltalstraße in die L 185 sind am Montagmorgen zwei Autos zusammengestoßen. Ein Autofahrer hatte nach Polizeiangaben die Vorfahrt nicht beachtet. Gegen 7.35 Uhr bog ein 71-jähriger Autofahrer am Ende der Mühltalstraße auf die L 185 in Richtung Blumberg ab. Dabei nahm er einem aus Richtung Blumberg kommenden Mercedes die Vorfahrt. In der Folge kam es zu einer heftigen Kollision, bei der beide Insassen im VW des Unfallverursachers und der Mercedesfahrer schwer verletzt wurden.

Den Mercedes drückte es durch die Aufprallwucht von der Landstraße. Er kam unterhalb der L 185 zum Stehen. Ein Notarzt und drei Rettungsteams kümmerten sich um die Verletzten, die nach der Erstversorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden. Am Mercedes entstand ein Schaden in Höhe von circa 50 000 Euro. Den Schaden an dem VW Golf schätzen die Unfallermittler auf etwa 8000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Etwa 1000 Euro Schaden ist an Verkehrseinrichtungen im Bereich der Unfallstelle entstanden. Neben Rettungsdienst und Notarzt war auch die Feuerwehr mit drei Fahrzeugen im Unterstützungseinsatz.