Die intensiven Vorbereitungen für das Dorffest in Kirchen-Hausen sind so gut wie abgeschlossen. Und es ist in diesem Jahr eine ganz besondere Veranstaltung: Ab morgen, Christi Himmelfahrt, bis zum Sonntag feiern die Veranstalter, der heimische Musikverein, seinen 60. Geburtstag und verbinden dies mit dem Bezirksmusikfest des Blasmusikverbandes. Im Vorfeld haben die zahlreichen Aktiven und freiwilligen Helfer schon einiges geleistet, um das viertägige Fest, das morgen mit dem Vatertagstreff in die heiße Phase geht, auf solide Beine zu stellen.

Dabei hat die Vorstandschaft mit dem Duo Marcel Elsässer und Jeanette Marquardt an der Spitze nichts dem Zufall überlassen. Jetzt hoffen alle, dass das große Jubiläumsfest reibungslos über die Bühne geht. Mit der Bewirtung der zahlreichen Gäste wartet auf die Helfer vor und hinter der Theke noch eine ganz besondere Herausforderung, wobei sich die Verantwortlichen auf ein langjähriges und somit erfahrenes Helferteam verlassen können.

Wenn auch das diesjährige Fest vom Umfang und der Größe des Zeltes wegen, etwas ganz anderes ist als „nur“ die bisherigen Dorffeste – das riesige Festzelt steht und ist mit dem entsprechenden Mobiliar wie Tische und Bänke, einer großen Küche, dem Ausschankbereich und der Bar bestückt. Schon beim Aufbau des Zeltes konnten die Musiker auf viele Helfer heimischer Vereine zurückgreifen. Da steht die Dorfgemeinschaft zusammen, denn es ist ja auch das Fest der Kirchen-Hausener.

Die Höhepunkte: Der auch als „Massenchor“ bezeichnete gemeinsame Auftritt aller sechs Musikkapellen der Raumschaft ist am Freitag ab 19.30 Uhr – eine optisch eindrucksvolle Kulisse, aber vor allem auch ein Klangerlebnis der besonderen Art, wird auf dem Schulhof in Kirchen-Hausen geboten. Bei der Leitung der Musiker wechseln sich die Dirigenten Rudolf Barth, Alexander Mayer, Ines Hasenfratz, Ferenc Guti, Andreas Fluck und Tobias Heine ab. Sehenswert ist der große Umzug im Rahmen des Bezirksmusikfestes mit zahlreichen Gastkapellen hauptsächlich aus dem Blasmusikverband Schwarzwald-Baar.

Das ist geboten

Donnerstag, 30. Mai: Ab elf Uhr Vatertagshock. Ab 17 Uhr ist Vatertagsparty mit den „Lausbuba“ aus Bonndorf.

Freitag, 31.Mai: Ab 18 Uhr Fest mit der Aktion „Wurstsalat all you can eat“. Um 19.30 Uhr ist das große Konzert im Schulhof. Danach spielt die Trachtenkapelle aus Stetten im Zelt.

Samstag, 1. Juni: Die Bands „Cobrass“ und „Ob8blech“ rocken das Festzelt.

Sonntag, 2. Juni: 10 Uhr Festgottesdienst im Zelt. 14 Uhr großer Umzug von der Ringstraße durch die Aitrachtalstraße zum Festzelt. Im Zelt spielen die Stadtkapelle Blumberg und der Musikverein Zimmern.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.