Seit einiger Zeit ist in Leipferdingen ein Müllsünder aktiv. Dieser wirft seine leeren Schnapsflaschen neben der Fahrbahn an der Straße nach Watterdingen einfach weg und hinterlässt eine große Zahl leerer Glasbehältnisse.

Offenbar hat der Müllsünder einen großen Durst, denn er sorgt immer kurzfristig für Nachschub an kleinen Glasflaschen, die mit Hochprozentigem gefüllt sind. Das Ärgerliche an der Sache ist, dass sich kaum zehn Meter vor der illegalen Entsorgungsstelle beim Haus Mühlenbach ein Altglasbehälter befindet, in den der Müllsünder die Fläschchen einfach werfen könnte, anstatt sie in der Natur zu entsorgen. Vielleicht gelingt es durch Beobachtungen der Bevölkerung, den Müllsünder zu ermitteln und zur Rechenschaft zu ziehen, damit diese Art der unzulässigen Entsorgung ein Ende hat.