Laut einer Mitteilung der Polizei war er zwischen den Anschlussstellen Geisingen und Bad Dürrheim auf regennasser Fahrbahn zu schnell unterwegs und geriet wegen Aquaplaning ins Schleudern. Er prallte gegen die rechte Leitplanke und kam quer zur Fahrtrichtung zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. An seinem VW entstand Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro.