Die Grünen-Landtagsabgeordnete Martina Braun und die Furtwanger Stadträtin Isolde Grieshaber, zugleich Sprecherin der Grünen im Schwarzwald-Baar-Kreis, machten zum Auftakt ihrer Sommertour Station in Furtwangen.

Breites Spektrum der Anliegen

Von „Können Sie dafür sorgen, dass im Wolfsloch die Löcher in der Straße geflickt werden, damit man dort auch wirklich wieder Radfahren kann?“ (Anmerkung: Das Wolfsloch auf der Gemarkung Furtwangen-Neukirch ist ein ausgewiesener Radweg) bis hin zu „Ich sehne den Tag herbei, wo die Grünen an der Macht sind, damit Robert Habeck das Tempolimit endlich durchsetzen kann“: In diesem Spektrum bewegten sich die Anliegen, mit denen Bürger auf Martina Braun und Isolde Grieshaber zukamen, heißt es in einer Pressemitteilung der Grünen. Es seien viele gewesen, die die Gelegenheit genutzt hätten, um mit der direkt gewählten Abgeordneten ins Gespräch zu kommen.

Teil der größten Landtagsfraktion

Viel positive Rückmeldungen habe es für Martina Braun gegeben, wie sie mitteilen lässt. Es werde gesehen, dass sie sich um individuelle Anliegen kümmere, und dass sie als Teil der größten Fraktion im Stuttgarter Landtag die für das Land Baden-Württemberg relevanten Themen fest im Blick habe.

Das könnte Sie auch interessieren

Detaillierte Rückmeldungen versprochen

Und dies weit über ihre Schwerpunktthemen – ländlicher Raum und ökologische Landwirtschaft – hinaus. Einigen habe sie detaillierte Rückmeldungen versprochen als Hilfestellung bei der Lösung spezieller Probleme; anderen habe sie den Weg aufgezeigt, wie sie ihr Anliegen voranbringen könnten.

Kombination von Landes- und Kommunalpolitik

Mehrfach zielführend sei in den Gesprächen der zeitgleiche Austausch mit landes- und kommunalpolitischem Blick gewesen, denn tatsächlich gestalteten sich die Grenzen bei einigen Themenpunkten fließend.

Zusammenarbeit im Lokalen

Bestes lokale Beispiel: der geplante Radweg zwischen Schönenbach/ehemals Gasthaus „Sonne“ und Rohrbach. Die Stadt lasse planen und bringe das Vorhaben voran; das Land bezahle den Bau und die Planungskosten. So könne es irgendwann doch noch eine sichere und familienfreundliche Radanbindung des wachsenden Stadtteils an die Kernstadt geben.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.