Der Abiturjahrgang 2021 des Otto-Hahn-Gymnasiums (OHG) hatte einige Herausforderungen zu meistern. Schulleiter Andreas Goldschmidt berichtete, dass der erste Jahrgang, der beide Kursstufenjahre, also auch die Qualifikationsphase für das Abitur, unter Corona-Bedingungen bewältigen musste. Außerdem sei es der erste Jahrgang gewesen, der seine OHG-Zeit nicht am Oberen Bühl beenden konnte. Sanierungsarbeiten am Gymnasium machten im Februar einen Umzug in die Ilbenschule nötig.

Sie haben ihr Abitur gemacht, die 35 Absolventen am Otto-Hahn-Gymnasium. Bilder: Bäurer
Sie haben ihr Abitur gemacht, die 35 Absolventen am Otto-Hahn-Gymnasium. Bilder: Bäurer | Bild: Bäurer

Trotz der Widrigkeiten bewiesen die Schüler ihre Leistungsfähigkeit. Wie Goldschmidt anmerkte, hätten mehr als die Hälfte der Abschlussschüler eine 1 vor dem Komma stehen. Lukas Dorer, Samuel Fleig und Sven Morutzan erreichten sogar einen Abischnitt von 1,0 und erhielten dafür jeweils den Otto-Hahn-Preis für den besten Abi-Durchschnitt. Der Gesamtdurchschnitt der Klasse lag bei 2,0.

Innerhalb der Leistungssportler aus dem Skiinternat sei es der beste Jahrgang gewesen. Spitzenreiter dort war Jan Andersen, der trotz sehr hoher Fehlzeiten aufgrund von Training und Wettkämpfen einen Schnitt von 1,2 erreicht hat.

Viele der Absolventen erhielten für ihre Leistungen Preise: Amelie Wehrle erhielt den Scheffel-Preis, Lukas Dorer den Mathematik-Preis, Jan Andersen und Sven Morutzan wurden mit dem Sprachpreis Englisch ausgezeichnet, Sven Morutzan erhielt außerdem den Preis in Gesellschaftswissenschaften und den Musik-Preis. Lukas Dorer, Paul Heizmann und Samuel Fleig wurden mit dem Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft belohnt. Samuel Fleig erhielt auch den Alfred-Maul-Preis (Sport-Preis). Für Jan Andersen, Lukas Dorer und Samuel Fleig gab es außerdem den Landessportpreis. Paul Heizmann erhielt den Ferry-Porsche-Preis verliehen.

Schulleiter Andreas Goldschmidt (von links) freut sich mit den Preisträgern der Abschlussklasse: Samuel Fleig, Lukas Dorer, Amelie Wehrle, Jan Andersen, Sven Morutzan und Paul Heizmann.
Schulleiter Andreas Goldschmidt (von links) freut sich mit den Preisträgern der Abschlussklasse: Samuel Fleig, Lukas Dorer, Amelie Wehrle, Jan Andersen, Sven Morutzan und Paul Heizmann. | Bild: Bäurer

Die Abschlussschüler: Azra Altikat, Jan Andersen, Elias Asal, Dana Bausch, Emilie Behringer, Verena Böhler, Pia Bossio, Finn Braun, Acelya Cakir, Mattis Depoorter, Lina Diehr, Daniel Dorer, Lukas Dorer, Mara Fehrenbach, Sarah Fehrenbach, Samuel Fleig, Leon Glock, Daniela Hauser, Deborah Hawlicek, Selena Hefner, Paul Heizmann, Julian Hettich, Pia Kienzler, David Kopecky, Felix Kopecky, Sarah Mayer, Lina Moll, Manuela Möller, Sven Morutzan, Lara Nitz, Ozan Pehlivan, Anna Schartel, Ilayda Serdar, Amelie Wehrle und Lena Winterhalder.