Rund eineinhalb Jahre lang war der Kindergarten St. Johann nicht mehr im ehemaligen Rathaus von Rohrbach angesiedelt – da das Haus als künftiges Dorfgemeinschaftshaus generalsaniert wurde, hatte man den Kindergarten nach Schönenbach ausgelagert.

Aufwändig renoviert

Nun aber ist er wieder da, erstrahlt in völlig neuem Glanz. Nachdem in den ersten Wochen zunächst nur wenige Kinder in der Notbetreuung da waren, kamen jüngst alle Kinder und nahmen die aufwändig renovierten Räume in Besitz. Für etliche Kinder war es das erste Mal, dass sie in diesen Kindergarten kamen – so lange war er bereits zu. „Die Kinder wollten heute nicht einmal ein Programm, sie wollten nur miteinander spielen“, erklärte das Team um die neue Leiterin Heike Löffler – für sie alle durchaus verständlich, hatten sich die Kinder doch sehr lange nicht mehr gesehen.

Kinder haben sich lange nicht gesehen

Nun wurde im neuen Kindergarten sogar Geburtstag gefeiert, Ortsvorsteher Georg Kaiser hatte Brezeln gestiftet zur Inbesitznahme, von Ortschaftsratskollegin Michaela Duffner gab es dazu ein Getränk. Nachdem die Kinder das berühmte rote Band zerschnitten hatten, genossen sie diese Gaben ausgiebig. Und am frühen Vormittag ging es dann sogar nochmal raus zum Spielen.