Vermutlich seiner bislang größten Herausforderung stellt sich der Furtwanger Hochschulprofessor Andreas Fath in wenigen Tagen: Ab dem 19. April möchte er die 2700 Kilometer lange Donau durchschwimmen.Das Projekt setzt Fath in Kooperation mit der