Die Band Hannans 5 trat am Samstag zur Mittagszeit zum ersten Mal in Furtwangen auf. Die drei Studenten, Johannes Fleischmann, Sebastian Kaiser und Semjon Stahl, hatten sich als Bühne das Flachdach des Hexenstübles in der Furtwanger Innenstadt ausgesucht, in Erinnerung an das Rooftop-Konzert der Beatles im Jahr 1969.

Vom Kirchenmäuerle aus verfolgen zahlreiche Zuhörer das Konzert von Hannans 5 auf dem Dach des Hexenstübles.
Vom Kirchenmäuerle aus verfolgen zahlreiche Zuhörer das Konzert von Hannans 5 auf dem Dach des Hexenstübles. | Bild: Christa Hajek

Das Kirchenmäuerle gegenüber bot zahlreichen Zuhörern Platz, Studenten, Angehörigen, ebenso zufälligen Passanten, die ihren Einkauf für die Musik unterbrachen.

Viel Beifall für die jungen Musiker

Erst vor wenigen Monaten hatten die Drei, die an der Hochschule Furtwangen studieren, ihre Band gegründet. Die Musik der Beatles lieben sie besonders, aber auch Eigenkompositionen waren in dem gut einstündigen Konzert vom Dach des Hexenstübles zu hören. Mit viel Beifall wurden die drei Musiker bedacht, die bei strahlendem Sonnenschein für ein musikalisches Zwischenspiel sorgten.

Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €