In einem ausführlichen Bericht schilderte Vorsitzender Matthias Dorer die vielfältigen Aktivitäten der Skizunft Brend im vergangenen Jahr. Besonders erwähnte er auch die neue Homepage des Vereins, die vom Vereinsmitglied Antje Jäger erstellt wurde und betreut wird. Vor allem der immer aktuelle Loipenbericht wurde hier bis zu 50 000-mal abgerufen. Die Straßen- und Bergläufer der Skizunft, die im LT Furtwangen gemeinsam mit den Läufern des SV 69 unterwegs sind, erzielten mehrfach Spitzenplätze.

Weinprobe kommt gut an

Sehr gut angekommen ist bei den Vereinsmitgliedern eine Weinprobe in Durbach, zu der die Skizunft von der Winzergenossenschaft in der Folge der Bewirtung beim Schonacher Weltcup eingeladen wurde. Beteiligt war die Skizunft auch am Dorfhock Neukirch und organisierte Aufbau und Abbau sowie den Verkauf der Eintrittskarten und die Garderobe bei der Uhrenmesse. Auch beim Schwarzwald-Bike-Marathon wurden ein Verpflegungsstand und drei Streckenabschnitte betreut. Aktiv waren die Mitglieder bei einer Radtour für jedermann im Hochschwarzwald oder beim Vereins-Duathlon, der sehr gut ankam.

Technische Probleme

Betreut wurde im Auftrag des DSV das Wintersport-Angebot Skitty im Europapark. Erfolgreich durchgeführt werden konnte auch der Langlauf „Rund um Neukirch“, nachdem mit viel Arbeit die Loipe im Weißenbachtal in Schönwald präpariert worden war. Die Resonanz mit 314 Teilnehmern war wieder hervorragend. Aber auch mit technischen Problemen hatte die Skizunft zu kämpfen. So gab es mehrmals Defekte am Spurfahrzeug und einmal auch am Flutlicht an der Loipe. Beim Spurfahrzeug wird aktuell über ein Ersatzfahrzeug nachgedacht. Dabei ist der Erlös aus den Brendspuren-Abzeichen die finanzielle Grundlage für eine solche Neuanschaffung. Die Loipen auf der Martinskapelle wurden von rund 27 000 Läufern besucht.

470 Mitglieder

Auch im Wintersport gab es zahlreiche Erfolge für die Skizunft, ganz besonders von Jakob Kuss und Walter Kuss. Aktuell hat die Skizunft 470 Mitglieder. In Vertretung des Bürgermeisters überbrachte Norbert Staudt vom Sportverband die Grüße und hob hervor, dass in der Skizunft einiges bewegt wurde. Vor allem die intensive Jugendarbeit wurde gelobt. Aber auch „Rund um Neukirch“ sei eine wichtige Veranstaltung, die nur mit viel Erfahrung und vielen Helfern der „großen Familie Skizunft“ so gut gemeistert werden kann. Im Rahmen der Versammlung wurde schließlich noch die Satzung geändert und den neuen Anforderungen des Datenschutzes angepasst.

Amtsinhaber bestätigt

Bei den Wahlen wurden die Amtsinhaber bestätigt. Bereits im vergangenen Jahr wurde turnusmäßig ein neuer Vorsitzender gewählt. Vorsitzender und damit auch Wahlleiter bei dieser Versammlung wurde damals Matthias Dorer. Sein langjähriger Amtsvorgänger Franz Kleiser wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Wie schon im vergangenen Jahr konnte auch dieses Mal für das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden Matthias Dorer, der dieses Amt bis zu seiner Wahl im letzten Jahr innehatte, kein Kandidat gefunden werden. Bestätigt wurden Schriftführer Bernd Fleig, Sportwart nordisch Wolfgang Ganter, Tourenwart Ute Kuss, Loipenwart Michael Dorer, Fachwart für sportliche Veranstaltungen Jenny Link, Fachwart Brendspuren Klemens Löffler sowie als Beisitzer für besondere Aufgaben Annette Borchert, Gaby Dold, Joachim Dorer, Stefan Lubowitzki und Jannik Hartelt.