Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen – dieser Ausdruck gilt als Synonym für die aktuelle vom Coronavirus geprägte Zeit und findet sich in vielerlei Sparten. Die Furtwanger Firma Siedle reagierte kurzfristig und erfinderisch auf eine spontan abgesagte Messe.

Kommunikationsstrategie kurzerhand geändert

Das könnte Sie auch interessieren

Die aktuelle Situation stellt auch Siedle vor neue Herausforderungen. Der Spezialist für Türkommunikation produziere unter besonderen Vorsorge- und Schutzmaßnahmen weiter, gibt die Firma bekannt. Bei der Vorstellung von Produktneuheiten musste das Unternehmen seine Kommunikationsstrategie ändern – und habe kurzerhand ein Filmteam nach Furtwangen geholt.

Wichtigste Messe abgesagt

„Die Messe Light+Building in Frankfurt hätte Anfang März stattgefunden. Sie wäre für Siedle die mit Abstand wichtigste Veranstaltung gewesen“, erklärt Sascha Schätzle, Siedle-Vertriebsleiter für Südwestdeutschland.

Messefilmdreh nach Furtwangen verlegt

„Die kurzfristige Absage war ein Schock für uns. Wir hatten alles fertig vorbereitet. Frankfurt wäre der zentrale Ort unserer Neuheitenpräsentation gewesen. Aber wir haben die Ärmel hochgekrempelt und schnell reagiert. Einen geplanten Messe-Filmdreh haben wir kurzfristig nach Furtwangen verlegt.“

In jener Woche gab es noch keine rigorose Kontaktsperre, deshalb konnte gedreht werden. Die Firma stellt nun ihre Neuheiten in einer “virtuellen Messe„ auf ihrer Website und auf YouTube vor.

Alte Anlagen einfach digitalisieren

Bestimmendes Thema bei den Siedle-Neuheiten ist die Digitalisierung, wie Sascha Schätzle erläutert: „Ein Highlight ist Siedle IQ. Damit lassen sich alte Anlagen nachrüsten: einfach das Haustelefon austauschen, fertig. Dann kommt der Türruf per App auch auf das Smartphone.“

Sascha Schätzle, Siedle-Vertriebsleiter für Südwestdeutschland, präsentiert vor der Kamera eine digitale Planungshilfe.
Sascha Schätzle, Siedle-Vertriebsleiter für Südwestdeutschland, präsentiert vor der Kamera eine digitale Planungshilfe. | Bild: Heinz-Peter Mosebach

Im Film stellt Schätzle selbst die digitale Planungshilfe für „Augmented Reality“ vor: „Auf Ihrem ablet sehen Sie in realer Umgebung, wie die geplante Sprechanlage wirken wird.“ Der Experte ist überzeugt, dass die aktuelle Situation den Digitalisierungstrend verstärken wird: „Siedle ist gut aufgestellt. Und wir entwickeln uns ständig weiter. Die digitale Vernetzung ist auch die Zukunft in der Türkommunikation.“

Infos im Internet: http://www.siedle.de

Der Film ist zu sehen auf
http://www.youtube.com/siedle

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.