Auf eine erfolgreiche Saison kann der Nachwuchs der Sportfreunde Neukirch zurückblicken. Mit einem kleinen Fest wurde daher nun von den verschiedenen Abteilungen gemeinsam der Saisonabschluss gefeiert, in dessen Rahmen auch bisherige Trainer und Betreuer verabschiedet und neue begrüßt wurden.

Acht Stationen mit Aufgaben

Den Auftakt bildete hier eine Wander-Rallye, die von den Jugendstellvertretern organisiert worden war. An acht Stationen mussten bei dieser Wanderung lustige Aufgaben erfüllt werden wie Tannenzapfen-Werfen, ein Hüpfspiel oder an der Wassertretstelle ein Spiel mit Wasser.

Süße Stärkung

Als kleine Belohnung gab es unterwegs für die Teilnehmer eine kleine süße Stärkung. Rund ums Sporthaus wurden auch die Eltern willkommen geheißen, für die Eltern ebenso wie für die jungen Sportler gab es eine reichhaltige Kuchentafel. Und zum Ausklang am Abend wurde gemeinsam gegrillt, wozu auch die aktiven Spieler der Sportfreunde stießen.

Sportlich erfolgreich

Nicht zuletzt würdigte Jugendleiter Heiko Schirmaier auch die sportlichen Erfolge der verschiedenen Mannschaften, die alle in Spielgemeinschaft mit anderen Bregtäler Vereinen aktiv waren. So belegten die C-Juniorinnen gleich mit beiden Mannschaften die erste beiden Plätze in der Bezirksliga. Die B-Junioren belegten in der Bezirksliga den zweiten Platz. Nicht zuletzt war dies auch eine Gelegenheit, dass die jungen Sportler sich bei ihren jeweiligen Trainern und Betreuern bedankten. Wie aufwendig Jugendarbeit in solchen Sportvereinen ist, wird deutlich einer großen Zahl der Trainer und Betreuer, die hier im Einsatz sind. Diesen Einsatz würdigte Jugendleiter Heiko Schirmaier bei diesem Saisonabschluss.

Bei den Trainern ein Kommen und Gehen

Zum einen galt es, eine ganze Reihe der bisherigen Trainer und Betreuer zu verabschieden. Im Bereich der Ballschule war dies Silvia Eschle, im Fußball Ralf Beermann, Bernhard Braun, Daniel Schirmaier, Volker Rombach, Dirk Hofmeier, Nora Buchholz, Michaela Dorer und Stefan Löffler, die bis zu zehn Jahre lang im Einsatz waren. Schließlich wurde auch nach zwei Jahren Nicole Hug von der Kindertanzgruppe verabschiedet. Hier suchen die Sportfreunde noch dringend eine neue Betreuerin für die jungen Tänzer. Als neue Trainer und Übungsleiter begrüßt wurden in der Ballschule Annika Faller sowie bei den Fußballern Samuel Fleig, Klaus Waldvogel, Stefan Weis und Svenja Kienzler. Ein Dank galt aber auch den Trainern, die weiter mit von der Partie sind: im Kinderturnen Annika Mark, Helena Gnädinger und Daniela Siedle, in der Ballschule Christine Dorer und Ulrike Kaltenbach sowie beim Fußball Manuel Tritschler, Tim Waldvogel, Robin Schwörer, Stefan Schätzle, Andi Ganter, Arno Seng, Lothar Hättich, Jochen Straub und Markus Kern.