Furtwangen – Natürlich nahm auch wieder eine ganze Reihe von Sportlern aus Furtwangen und Umgebung am Schwarzwald-Bike-Marathon teil, wobei es auch hier einige Spitzenplätze gab.

Besonders bemerkenswert ist dabei der Sieg des Teams Siedle bei der Mannschaftswertung der großen Firmen mit 12 228 gefahrenen Kilometern. Rund 250 Biker waren in diesem Team für S. Siedle & Söhne gestartet. Und die Siedle Stiftung hat hier bereits im Vorfeld angekündigt, dass für jeden Kilometer zusätzlich ein Euro für die Katharinenhöhe gespendet wird. Neben dem stattlichen Betrag vom Bike-Marathon-Verein selbst aus den Startgeldern ist dies eine weitere beachtliche Finanzspritze.

Übertroffen wurde dies aber noch von der Firma Hermle aus Gosheim, die bei der Mannschaftswertung mit 2580 Kilometer den zweiten Platz belegte. Denn hier hatte die Firmenleitung entschieden, für jeden gefahrenen Kilometer zehn Euro an die Katharinenhöhe zu spenden. Der Scheck über 25  800 Euro wurde auch von der Mannschaft direkt an Klinikleiter Stephan Maier übergeben. zBei der Teamwertung ebenfalls erfolgreich war die Firma Anuba aus Vöhrenbach, die bei den Firmen bis 99 Mitarbeiter mit 630 Kilometern den zweiten Platz belegte sowie die Furtwanger Firma Waldwerk Hollerbach-Schuler, die mit 864 Kilometern bei den Firmen bis 20 Mitarbeiter klarer Sieger wurden. Auch in der Einzelwertung gab es hervorragende Plätze. So belegte Tina Schirmaier Furtwangen über 42 Kilometer bei den Frauen in der Gesamtwertung den zweiten Platz und wurde bei den Juniorinnen Sieger. Den zweiten Platz bei den Juniorinnen belegte Corinna Kienzler aus Vöhrenbach.

Weitere Platzierungen von Furtwanger Sportlern in den Altersklassen waren: Elke Schlageter als Siegerin über 90 Kilometer in der Klasse S 4, Wilfried Straub Sieger über 60 Kilometer (S 4), Anja Siedle dritten Platz über 60 Kilometer (S 2), Heike Renner dritten Platz über 60 Kilometer (S 3), Lea Siedle als Juniorin zweiten Platz über 60 Kilometer, Jenny Link dritten Platz über 42 Kilometer bei den Sparkassen-Damen, Dieter Moll über 42 Kilometer (S 2) und Jana Siedle zweiten Platz über 30 Kilometer beim U 17 Jugend-Cup.