Mit einer Idee möchte Roland Wehrle, Mitglied der Furtwanger Narrenzunft und Präsident der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte, die Furtwanger Fasnet unterstützen.

Fester Bestandteil Elfimess

Die Elfimess mit ihren Büttenreden am Fasnetmendig sind ein fester Bestandteil der fünften Jahreszeit in Furtwangen. Die vergangenen Jahre hätten allerdings gezeigt, dass wenig neue Redner in der Bütt zu sehen sind und ihre Beiträge zum Besten geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Um diese närrische Tradition auch in Zukunft aufrecht erhalten zu können, hat sich Roland Wehrle entschlossen, Narren, die Interesse haben, einmal in die Bütt zu gehen, seine Hilfe anzubieten.

Büttenrednerkurs in der Färbe

Nicht einfach sei es nämlich, das Geschehen des vergangenen Jahres aufs Korn zu nehmen und dazu noch den richtigen Reim zu finden. Am Donnerstag, 12. September, um 19 Uhr lädt Wehrle alle Interessenten in die Zunftstube „Alte Färbe“ ein.

Mit vielen Tipps und Infos zum Vorbereiten und Vortragen einer Büttenrede wird er Unsicherheiten und Zweifel aus dem Weg räumen und hoffentlich wird mancher Narr anschließend den großen Schritt in die Bütt wagen.