Im neuen Outfit präsentierten sich beim Neujahrskonzert die Stadt- und die Jugendkapelle Furtwangen: Anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Stadtkapelle und des 50-jährigen Bestehens der Jugendkapelle hatte die Stadtkapelle eine neue Uniform angeschafft. Neue Jacken und Hosen, Westen und Krawatten präsentierten Vorsitzender Volker Schwer und Ansagerin Stefanie Weiß dem Publikum.

Vor allem auch die Gestaltung des neuen Wappens auf der Uniform sei gut gelungen. Wie bisher trägt die Jugendkapelle die gleiche neue Weste mit Wappen wie die Stadtkapelle, allerdings wiederum ohne Jacke. Künftig werden allerdings Stadtkapelle und Jugendkapelle auch die gleichen Krawatten nutzen.

Dirigent Ulf Schuster trat beim Neujahrskonzert erstmals in der Uniform der Stadtkapelle auf, während er die Tracht bei entsprechenden Anlässen schon immer wie die Kapelle getragen hatte.

Volker Schwer erinnerte daran, dass man vor genau 50 Jahren ebenfalls beim Neujahrskonzert im Jubiläumsjahr 1968 eine neue, damals graue Uniform präsentiert habe. Diese wurde allerdings nur zehn Jahre lang getragen. 1978 folgte die bis zum vergangenen Jahr benutzte dunkelblaue Uniform.

Volker Schwers besonderer Dank galt Stadtverwaltung und Gemeinderat, die einstimmig die Anschaffung zum Jubiläum in diesem Jahr genehmigt hatten. Und noch auf ein weiteres besonderes Ereignis machte Schwer aufmerksam: der Südwestrundfunk hat eine Dokumentation über die Anschaffung dieser neuen Uniform für die Stadtkapelle aufgezeichnet. Dieser Film wird am 18. April im SWR-Fernsehen zu sehen sein.