Wieder lädt die Rehabilitationsklinik Katharinenhöhe der Arbeiterwohlfahrt für Sonntag, 16. September, zum Familienfest rund um die Klinik ein. Die Besucher erwartet ein vielseitiges Programm.

Ab 10.30 Uhr sind Überraschungskünstler, Musiker, Entertainer und vieles mehr aktiv. Dazu gehören die Alphornbläser Schönwald genauso wie der Turnverein Schonach mit Tanzeinlagen. Mit der Drehleiter der Furtwanger Feuerwehr kann man sich in luftige Höhen bringen lassen. Auf jeden Fall ist ein großes Kinderprogramm geplant. Natürlich gibt es eine abwechslungsreiche Bewirtung für die Besucher.

Neubau

Von besonderer Bedeutung bei diesem Fest sind die Führungen durch die Einrichtung, die immer auf großes Interesse stoßen. Regelmäßig gibt es an diesem Tag Führungen durch das Haus. Die Besucher erfahren von der wichtigen Rolle der familienorientierten Nachsorge, bei der nicht nur das krebs- und herzkranke Kind behandelt wird, sondern die ganze Familie, die gemeinsam unter dieser schweren Erkrankung massiv leidet. Auf besonderes Interesse stößt bei den Besuchern sicher der Neubau. Im vergangenen Jahr eingeweiht, bietet er neue, moderne und großzügige Familienräume ebenso wie eine Bowlingbahn für die Klinik.

Viel Unterhaltung

Für die musikalische Unterhaltung sorgt zum einen wieder in bewährter Weise Ralf Jauch mit seinen Freunden. Ein besonderer Musikgast ist an diesem Nachmittag Alexander Breidt, ein renommierter Sänger und Songwriter aus dem Saarland. Er hat eine besondere Beziehung zur Katharinenhöhe, denn er hat bereits mit den Jugendlichen der Klinik verschiedene Musikprojekte umgesetzt, die gut ankamen. Ähnliche Aktionen sind an diesem Nachmittag mit den Besuchern geplant. Aber auch die Jazztanzgruppe des Turnvereins Schonach ist wieder zu Gast und unterhält mit Showeinlagen.

Großes Kinderprogramm

Einen breiten Raum beim Familienfest der Katharinenhöhe nimmt jedes Mal das Kinderprogramm ein. Besondere Höhepunkte sind beispielsweise die Kletterwand im Inneren der Jugend-Arena, die Bierkaste-Rutsche, Hüpfburg und Karussell oder das Kinderschminken. Und eine besondere Attraktion auch für die Erwachsenen ist eine Höhenfahrt mit der Feuerwehr-Drehleiter oder eine Ausfahrt mit einem Segway.

Nicht zuletzt gehört die vielseitige Bewirtung fest zum Programm beim Familienfest. An diesem Tag ist die Zufahrt zur Klinik gesperrt, von den Parkplätzen auf der Escheck gibt es aber einen Bus-Pendeldienst direkt zur Klinik.

Keine kranken Besucher

Klinikleiter Stephan Maier ist es ein wichtiges Anliegen, die Besucher beim Familienfest am Sonntag, 16. September, auf ein Problem aufmerksam zu machen: Personen mit ansteckenden Krankheiten sollten von einem Besuch dieses Festes absehen. Denn die Kinder und Jugendlichen der Klinik sind schwer erkrankt und nehmen entsprechende Medikamente. Für sie kann eine Infektion auch mit alltäglichen Krankheiten dramatische Folgen haben. Deshalb werben auch die Eltern der Kinder um Verständnis bei den Besuchern. Außerdem weist Klinikleiter Stephan Maier darauf hin, dass an diesem Tag die Zufahrt direkt zur Klinik nicht möglich ist. Ebenso bittet die Klinik für dieses Fest auch noch um viele Kuchenspenden, um die zahlreichen Besucher ansprechend verwöhnen zu können. Benötigt werden schließlich noch einige freiwillige Helfer. Ansprechpartner für diese Unterstützung ist Hauswirtschaftsleiterin Doris Knotz, Telefon 07723/6 50 31 91.