In den Startlöchern steht wieder die Kinder-Uni Furtwangen: Am 29. Juli beginnt die neunte Auflage der beliebten Veranstaltung. Anmeldungen sind über das Internet möglich.

Schon beim Start der Anmeldungen war innerhalb kürzester Zeit etwa die Hälfte der 35 Plätze belegt. Bei einer ganzen Reihe dieser Anmeldungen sind allerdings auch „Wiederholungstäter“ dabei, wie Organisatorin Damaris Gutekunst ausführte. Nachdem sie bereits in den vergangenen Jahren ein oder mehrmals teilgenommen hätten, hätten sie sich, von den positiven Erfahrungen begeistert, gleich wieder angemeldet.

Ganz gezielt möchte die Kinderuni aber auch immer wieder neue Interessenten ansprechen. Gerade aus der Region Furtwangen hofft Damaris Gutekunst wieder auf einige neue Anmeldungen.

Inzwischen ist das Studienprogramm für 2018 online zu sehen. Hier können Interessenten einen ersten Eindruck von der Vielfalt des Angebots erhalten. Wie erstmals im vergangenen Jahr ist auch dieses Jahr wieder neben den verschiedenen Fakultäten der Hochschule Furtwangen die Fakultät Mechanical and Medical Engineering in Schwenningen mit von der Partie. Neben Erfahrungen und Übungen mit dem Arduino, einer selbst programmierbaren kleinen Roboter-Steuerung, bekommen die Kinder einen spannenden Blick in den menschlichen Körper mit einem medizinischen Endoskop.

Weitere Programmpunkte sind die beliebten Experimente im Gefahrstofflabor der Hochschule im ehemaligen Furtwanger Krankenhaus. Auch die Firma E. Wehrle GmbH beteiligt sich erneut mit einem Betriebsbesuch mit Experimenten. Erstmals ist man außerdem in St. Georgen zu Gast und erhält hier einen Einblick in die Möglichkeiten einer virtuellen Lern-Welt.

Vorlesungen und Seminare für Kinder werden unter dem Titel Kinder-Uni an vielen Universitäten und Hochschulen angeboten, aber häufig nur einzelne Vorlesungen oder maximal ein ganzer Tag. In Furtwangen hingegen werden Kinder im Alter von zehn bis 14 Jahren eine Woche lang professionell betreut und erleben eine richtige Studienwoche an der Hochschule Furtwangen.

Dozenten und Professoren aus den verschiedenen Fakultäten informieren die Kinder aus erster Hand über modernste Wissenschaften. Und zum Abschluss, sozusagen als Belohnung für den Studieneifer, geht es am letzten Tag der Kinder-Uni dann noch in den Europapark, bevor am Abend beim Grillfest die Zertifikate übergeben werden.

Nicht zuletzt weist die Vorsitzende des Vereins Kinderuni Furtwangen, Damaris Gutekunst, darauf hin, dass es bei der Kinderuni dank zahlreicher Sponsoren auch jedes Mal Stipendien gibt. Denn kein Kind soll aus finanziellen Gründen am Besuch dieser Kinderuni gehindert werden. Daher werden immer ein paar der Kinder durch Sponsoren finanziert.

Die Einrichtung im Internet unter: www.kinderuni-furtwangen.de .