Für ihre herausragenden Leistungen in Schule und Sport wurde dieses Jahr die Biathletin Sabrina Braun vom DAV Ulm zur „Eliteschülerin des Sports“ gewählt. Die Ehrung wurde von Sparkassendirektor Bernhard Stiefel gemeinsam mit Gerhard Vetter, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der Sparkasse, und Internatsleiter Niclas Kullmann vorgenommen.

Die Sparkasse als ein großer Förderer des Ski-Internats Furtwangen (SKIF) und der Deutsche Olympische Sportbund verleihen diese Auszeichnung jedes Jahr einmal als Zeichen großer Anerkennung. „Die Ernennung zum Eliteschüler des Sports zeichnet die hohe Leistungsbereitschaft der SKIF-Sportler in einem besonderen Maße aus. Es steht nicht nur der sportliche Erfolg im Mittelpunkt, sondern auch die schulische Leistung spielt eine entscheidende Rolle“, sagte Stiefel.

Ziel des SKIF ist es zum einen, auf Weltspitzenleistungen vorzubereiten, aber auch gleichzeitig eine fundierte schulische Ausbildung zu gewährleisten. Sabrina Braun habe dies im vergangenen Jahr mit Auszeichnung geschafft.