Der Geistesgegenwart des Fahrers ist es zu verdanken, dass ein Müllfahrzeug nicht in Flammen aufgegangen ist.

Rauch aus Einwurfschacht

Am Freitagmorgen sammelten Beschäftigte eines Entsorgungsunternehmens wie immer in der Ganterstraße die sogenannten gelben Säcke in ihrem Lastwagen ein. Plötzlich stieg aus dem Einwurfschacht Rauch auf, einer der Säcke hatte sich entzündet. Der Fahrer fuhr zur Wendeplatte und kippte den gesamten brennenden Müll auf die Fahrbahn.

Beißender Qualm

Wegen des beißenden Qualms musste die Feuerwehr mit Atemschutzmasken den Brand löschen, sagte Feuerwehrkommandant Jürgen Scherzinger auf Anfrage unserer Zeitung. Auch das Innere des Müllfahrzeuges wurde abgelöscht. Verletzt wurde niemand.