Sieben Einsätze hatte die Feuerwehr Linach im vergangenen Jahr. Dies erläuterte Abteilungskommandant Reinhard Dotter bei der Abteilungsversammlung. „Hiermit können wir auch schriftlich beweisen, dass die Abteilung Linach nicht wegzudenken ist“, so Dotter. Gesamtkommandant Jochen Löffler ging noch einen Schritt weiter, indem er betonte, dass alle Abteilungen unverzichtbarer Bestandteil der Gesamtwehr seien.

Hochwasser fordert alle

Sechs Einsätze waren alleine beim Hochwasser im Januar 2018 zu bewältigen. Über drei Tage war die Gesamtwehr im Einsatz und alle gefordert. Lediglich ein Hochwassereinsatz war in Linach. Bei den restlichen galt es, die anderen Abteilungen zu unterstützen. Der siebte Einsatz war eine Straßensicherung bei der Bergung eines Fahrzeugs. Es hatte sich selbstständig gemacht, rollte rückwärts zum Stausee hinunter und blieb an einem Wurzelstock hängen. Hinzu kamen Parkplatzdienst beim Trödlermarkt und Übernahme der Straßensicherung beim Bike-Marathon. In Linach fand auch die Gemeinschaftsübung der Feuerwehr Furtwangen statt. Hier galt es das Szenario von einem Verkehrsunfall und einem Zimmerbrand zu simulieren.

Viel Schrott gesammelt

Ein großer Erfolg war der Mühlentag. Einen weiteren Mengenzuwachs gab es bei der Schrottsammlung. Als Lohn konnten sich die Floriansjünger einen zweitägigen Ausflug gönnen. So waren die Einnahmen und Ausgaben ziemlich ausgeglichen. Kassierer Uli Straub konnte ein Plus von sieben Euro in der Kasse vermelden.

Einwandfreie Kassenführung konnten Benjamin und Florian Straub bestätigen. Neue Kassenprüfer sind Rudolf Fleig und Patrick Rombach. Reinhard Dotter und Andreas Trenkle haben an einem Motorsägenlehrgang teilgenommen. Am Truppführerlehrgang beteiligte sich Urs Braun. Er wurde an diesem Abend auch zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Neu bei der Linacher Wehr ist Manfred Braun. Er wird sich auch an den nächsten Lehrgängen des Truppmanns beteiligen.

Grußworte kamen auch von Bürgermeister Josef Herdner. Er freut sich auf die Beschaffung eines neuen Mittleren Löschfahrzeuges für das Jahr 2020. Er betonte darüber hinaus, wie wichtig diese Beschaffung sei.