Das Interesse am Neukircher Kegelturnier nimmt weiter zu. Nachdem die Teilnehmerzahlen immer weiter gesunken sind, stand bereits das Ende des Kegelturniers im Gasthaus „Zur Tanne“ zur Diskussion.

87. Turnier – eine wahrlich stolze Zahl

Doch bei den vergangenen Turnieren gab es jedes Mal wieder eine Steigerung. Auch bei diesem Frühjahrsturnier, inzwischen das 87. Neukircher Kegelturnier, stieg die Zahl gegenüber dem Herbst erneut an auf nun 48 Mannschaften, wie Wirtin Antje Horn befriedigt feststellte. Und für Oktober hofft Horn noch auf weitere Zuwächse. Denn es sind bei weitem nicht nur Betriebsmannschaften, die hier willkommen sind, sondern auch Familien-, Stammtisch- oder Vereinsmannschaften.

Firma Wehrle auf Erfolgskurs

Bei den Damenmannschaften ist die Firma Wehrle weiter auf Erfolgskurs. Erst im vergangenen Frühjahr hatte die Mannschaft den Wanderpokal endgültig mit nach Hause nehmen können und dann auch gleich wieder das erste Turnier mit dem neuen Pokal im Herbst gewonnen. Bei den Herren kam bei diesem Turnier mit Cego-1 ein neues Team zum Pokalgewinn. Gekegelt wird jeweils in Mannschaften mit fünf Teilnehmern, wobei es neben der Mannschaftswertung auch noch Einzelwertungen der Teilnehmer gibt.

Die Ergebnisse Herren

Hier nun die Ergebnisse: Bei den Herren siegte die Mannschaft Cego-1 mit Christoph Weißer, Dominik Häringer, Werner Kromer, August Lopes, Herbert Scherzinger vor Scherzinger-1 mit Daniel Jahr, Roland Krampf, Mirko Fischer, Bino Scherzinger, Helmut Szulerski und vor IEF Werner mit Ivo Iljanovic, Tim Pfaff, Edgar Ganter, Christian Fichter, Jonatan Dietrich.

Die Ergebnisse Damen

Bei den Damen siegte erneut die Firma Wehrle mit Monja Maier, Elke Carlini, Gisela Berger, Sabine Vivo, Helga Müller vor den Mixed Pickels Dold mit Luzia Burgbacher, Anja Walkenbach, Beate Zandomeni, Ursula Dold, Ellen Lang und vor Koepfer mit Rosi Oberländer, Helena Gutzweiler, Anita Dold, Tami Pohl, Martina Kanstinger.

Die Einzelwertung

In der Einzelwertung siegte bei den Damen Elke Carlini (Wehrle, 226 Holz) vor Sabrina Rösch (Ganter, 208) und Anita Dold (Koepfer, 207) sowie bei den Herren Jonas Borchert (Hermann, 230) vor Daniel Jahr (Scherzinger, 228) und Tim Pfaff (IEF Werner, 224). Beim Abräumen siegte bei den Damen Elke Carlini vor Anita Dold, bei den Herren Tim Pfaff vor August Lopes und Christoph Weißer. Bei den Fehlwürfen konnten nur Herren ausgezeichnet werden: Tim Pfaff ohne Fehlwurf vor Armin Lohrer mit einem Fehlwurf.