Für Menschen mit schwachem Immunsystem kann die Infektion mit dem Corona-Virus tödlich sein. Die Brüder Marcel und Benny Fritschi aus Gütenbach, die wegen ihrer Duchenne-Erkrankung zu den Risikopatienten der Corona-Pandemie zählen, haben in den sozialen Medien eine Botschaft übermittelt.

Rücksicht nehmen auf gefährdete Menschen

Mit dem Aufruf: „Bitte bleibt zu Hause“, bitten sie die Bevölkerung, an gefährdete Menschen zu denken und die Hygiene-Regeln der Behörden zu beachten. Auch scheinbar gesunde Menschen ohne jeglichen Symptome können das Virus auf andere übertragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Schon zwei Lungenentzündungen

Wie Vater Bernhard Fritschi mitteilt, gelte besonders Marcel, der in den vergangenen Monaten zwei Lungenentzündungen hatte, als besonders gefährdet.

Das könnte Sie auch interessieren

Prominente Unterstützer

Der Aufruf wurde auch schon von zahlreichen prominenten Persönlichkeiten kommentiert, auch die grüne Landtagsabgeordnete Martina Braun hat die Nachricht geteilt.