Gegen 17.30 Uhr war der Motorradfahrer aus einer Hochschwarzwaldgemeinde in Richtung Kleineisenbach unterwegs. Noch ist nicht genau geklärt, was dazu führte, dass der Mann in einer Rechtskurve die Gewalt über seine Maschine verlor. Er prallte in der Folge auf einen entgegenkommenden Mercedes, der ebenfalls im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald zugelassen ist.

Bei der Kollision wurde der Biker unter dem Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr Neustadt, die ihre Friedenweiler Kollegen unterstützte, hob den Mercedes mit einem speziellen Hebegerät an, um den Verunglückten zu befreien. Für den Mann mittleren Alters kam jedoch jede Hilfe zu spät. Noch an der Unfallstelle erlag er seinen schweren Verletzungen. Der Autofahrer überstand den Unfall unverletzt.

Tragisch ist die Parallele zum Motorradunfall am Sonntag: Hier war ein 54-jähriger Motorradfahrer auf der Kreisstraße 4992 Richtung Friedenweiler unterwegs. In einer laut Polizei schlecht einsehbaren Rechtskurve kam ihm ein Linienbus entgegen, der bergwärts Richtung Eisenbach unterwegs war. Der Motorradfahrer bremste stark ab, kam zu Fall und stürzte samt Motorrad frontal auf den entgegenkommenden Linienbus. Auch er verstarb an der Unfallstelle.