In der Nacht zum Dienstag herrschte starker Schneefall, als der Fahrer mit seinem spanischen Sattelzug die B 31 in Richtung Freiburg befuhr. Er verlor bei der Abfahrt Friedenweiler die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab und rutschte in einen Graben. Dabei wurde der Tank der Zugmaschine aufgerissen.

Da anfangs davon die Rede war, dass der Beifahrer verletzt sei, wurde auch der Rettungsdienst an die Unfallstelle gerufen. Später gab die Polizei Entwarnung: Niemand wurde verletzt. Da Diesel aus dem Tank auslief, war die Freiwillige Feuerwehr Friedenweiler-Rötenbach unter dem Kommando Guido Disch im Einsatz. Die Bergungsarbeiten durch eine Spezialfirma gestalteten sich aufgrund der Witterung sehr schwierig. Da die B 31 zeitweise gesperrt werden musste, kam es zu Verkehrsbehinderungen. Gegen 8.15 Uhr war die Fahrbahn wieder frei.