Der 90-jährige Unfallverursacher war nach Polizeiangaben mit seinem Wagen in Fahrtrichtung Freiburg unterwegs, als er plötzlich nach links kam und etwa 150 Meter vor der Einfahrt der L 182 mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammenstieß. Der Senior wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der bei dem Unfall entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 30 000 Euro. Die B 31 war bis in die Mittagsstunden gesperrt, da noch von der Straßenbaubehörde durch ausgelaufenen Kraftstoff vereinreinigtes Erdreich abgebaggert werden musste. Die Feuerwehren Friedenweiler, Rötenbach und Löffingen waren mit 26 Helfern vor Ort, befreiten den Unfallverursacher aus seinem Fahrzeug, übernahmen die Brandsicherung und unterstützten bei der Bergung der Fahrzeuge und dem Abpumpen des im Tank des Lastwagens verbliebenen Treibstoffs. Die durch Betriebsstoffe verunreinigte Fahrbahn musste von einer Spezialfirma gereinigt werden. Gegen 10 Uhr kam es in Fahrtrichtung Löffingen zu einem Auffahrunfall: In Folge Unachtsamkeit war im Kolonnenverkehr, kurz vor der Ausleitung in Richtung Rötenbach, ein Autofahrer auf seinen Vordermann aufgefahren. In diesem Wagen wurde ein 16-jähriges Mädchen leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro.