Nach rund drei Monaten Bauzeit sind die Erschließungsarbeiten im Baugebiet Alpenblick in Heidenhofen jetzt abgeschlossen. Auf dem insgesamt rund 6800 Quadratmeter großen Baugebiet sind nun acht Bauplätze mit einer Grundstücksgröße zwischen 550 und 720 Quadratmetern entstanden.

OB lobt die Infrastruktur

„Wir haben hier für künftige Bauherren attraktive Bauplätze geschaffen. Denn sowohl das Wohnen im ländlichen Bereich, ‚im Grünen‘, als auch die gute infrastrukturelle Anbindung zeichnen dieses Baugebiet in unserem Ortsteil Heidenhofen aus“, wird Oberbürgermeister Erik Pauly in einer Pressemitteilung zitiert.

Alle Leitungen sind verlegt

Die Erschließungsarbeiten im Baugebiet umfassten die Kanalarbeiten, bei denen in der westlichen Sackgasse die Hauptleitung und im gesamten Gebiet die Hausanschlüsse gebaut wurden. Ebenso wurden die Strom- und Wasserleitung und die Gashauptleitung mit ihren Hausanschlüssen sowie Breitbandleitungen auf das Grundstück verlegt. Die Arbeiten beinhalteten auch den Bau der Erschließungsstraße. Die Baumaßnahme sei vom Büro BIT Ingenieure aus Donaueschingen in Zusammenarbeit mit der Stadt Donaueschingen geplant und überwacht worden, erklärte die städtische Pressestelle.

Erschließungskosten eingehalten

Zwei der acht Bauplätze seien bereits vergeben. Die Baukosten für die Erschließung beliefen sich auf insgesamt rund 375.000 Euro und blieben im geplanten Kostenrahmen, erklärte die Stadt.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €