Dieser Zuwachs auf dem Donaueschinger Wochenmarkt hat jeden Freitag eine weite Anreise: Klaus Lehenherr verkauft Käsespezialitäten aller Reifestufen der Heumilch Sennerei Rutzhofen. Von Naturquark und Frischkäse bis zum lange gereiften Bergkäse, darunter Spezialtäten wie Sennrahmkäse, Kräuterkäse mit Bärlauch, Kümmel oder Bockshornklee, sowie fertige Beilagen mit Käse wie „Kässpatzen“ oder Käseknödel. Und für Neugierige packt er für Probiermischungen von vier festgelegten Sorten: das Bergsteigervesper etwa.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Stücke schneidet er frisch vom Laib. Das wissen seine Kunden zu schätzen. Zum zehnten Mal stand er am Freitag auf dem Donaueschinger Wochenmarkt und freut sich inzwischen schon über eine Stammkundschaft, mit denen er sich über die Genusserfahrungen des letzten Einkaufs unterhält. „Die Kundschaft lobt und kommt sehr gerne wieder“, sagt der 55-jährige gelernte Küchenmeister, der sich mit dem Käsegeschäft selbstständig gemacht hat.

Auf Empfehlung gekommen

Verkaufsstände betreibt die Sennerei auch in Überlingen und Bad Dürrheim. Nach Donaueschingen kam die Käsegenossenschaft auf Empfehlung. „Wir wussten, dass es hier sehr gute Stände gibt, darunter viel Bio. Das spricht sich rum. Da dachten wir, hier passen wir gut rein.“

Heumilch ist Qualitätsmerkmal

Verarbeitet wird die von der Alpe stammende Milch in der von 15 Bauern gemeinsam betriebenen Käserei, in der Lehenherrs Schwager als Käser das Sagen hat. Dabei ist der Begriff Heumilch ein Qualitätsmerkmal. Die Milch kommt im Sommer von den Kühen, die auf der Bergweide grasen. Im Winter, wenn die Tiere im Stall stehen, werden sie mit dem eingebrachten Heu gefüttert. Kraftfutter darf nicht eingesetzt werden. Nach Angaben der Sennerei liefern die acht Milchlieferanten pro Jahr 1,4 Millionen Kilogramm Milch.

Das könnte Sie auch interessieren

Und was empfiehlt der Käseexperte als Zungenschnalzer im Sortiment? Da kommt er auf einen feucht gelagerten Rahmbergkäse. Und generell den Emmentaler der Genossenschaft, der vor vier Jahren zum besten Emmentaler Deutschlands gekürt wurde.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.