Der Hauptangeklagte im Drogenprozess um den Vorwurf des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge hat bereits am ersten Prozesstag eine umfangreiche Stellungnahme zu den Vorwürfen abgegeben und die Taten im Wesentlichen