Der Aufwand hatte sich gelohnt. Bereits während der Eröffnung strömten die Besucher von allen Seiten nach Hubertshofen, um den ersten dort stattfindenden Naturparkmarkt zu erleben. Es gab insgesamt 25 Verkaufsstände regionaler Produkte und sechs Infostände entlang der Peter Maier-Straße und der Schwimmbadstraße. An den sieben Verpflegungsständen der Hubertshofener Vereine bildeten sich um die Mittagszeit lange Schlangen.