Wenn der Gemeinderat morgen Abend seine Sommerpause beendet, wird die FPD/FW-Fraktion unter neue Führung auftreten. Rainer Hall, Geschäftsführer des Maschinenrings und auch bekannt als Vorsitzender des SV Aasen, wird zukünftig die Stimme der Fraktion sein – knapp ein Jahr nach seiner ersten Sitzung als frisch gewählt Stadtrat.

Das könnte Sie auch interessieren

Vorgänger Bertolt Wagner blickt auf drei Jahre zurück: „Es war eine schöne Zeit.“ Allerdings sei die Belastung auf Dauer nicht zu tragen gewesen. Als Zahnarzt ist sein Terminplan bis zu drei Monate im Voraus getaktet, als Fraktionssprecher braucht es auch spontane Einsätze. Wagner hört zwar als Fraktionssprecher auf, seine kommunalpolitische Arbeit möchte er aber fortsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Nachfolger Hall kennt die Herausforderung: „Es ist schon eine andere Liga – vom Hinterbänkler zum Fraktionssprecher.“ Aber mit seinen Fraktionskollegen, die sich einstimmig für Hall als neuen Fraktionschef ausgesprochen haben, fühlt er sich gut unterstützt für die neue Aufgabe. „Wir sind ja nach wie vor eine Fraktion mit Leuten, die wahnsinnige Stärken haben und die über viel Erfahrung verfügen. Es ist ja nicht so, dass ich, allein bin.“

„Er hat uns mit Herzblut, Engagement und Verstand vertreten.“
Niko Reith über Bertolt Wagner

Für den Donaueschinger FDP-Chef und stellvertretenden Fraktionssprecher Niko Reith ist Hall eine „1a-Lösung“. Die Erfahrung aus der Wirtschaft, auch aus der Landwirtschaft, die Verbindung zu den Vereinen, die Kontakte ins Landratsamt, sein Charakter und auch die Fähigkeiten, ein Team zu führen, sorgen dafür, dass Reith „sich wahnsinnig wohl mit der Lösung“ fühlt. Natürlich war im Vorfeld auch spekuliert worden, ob Reith selbst Fraktionschef werden möchte. „Es geht nicht nur um die Fülle der Aufgaben, sondern auch um die Qualität“, sagt Reith, der in den nächsten Monaten auch noch einen Landtagswahlkampf führt. „Ich wollte das Amt des Fraktionssprechers auch nicht dazu nutzen, um bessere Chancen bei der Landtagswahl zu haben.“ Für Wagner hat Reith großes Lob: „Er hat uns mit Herzblut, Engagement und Verstand vertreten.“

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €