Nach wochenlangen Verkehrsumleitungen wegen Straßenbaumaßnahmen an der Kreisstraße 5701 kann man jetzt wieder direkt von Donaueschingen über Aasen und Heidenhofen auf die Ostbaar fahren. Nach Fertigstellung des zweiten Teilstücks vom Aasener Burgring bis zur Ortsausfahrt Heidenhofen wurde die Strecke offiziell wieder freigegeben.

Am 2. Juni hatte die Firma Gebrüder Bantle Bösingen mit den Arbeiten am ersten Bauabschnitt an der Ostbaarstraße von der Einfahrt zum Öschberghof bis zur Aasener Wiesengasse begonnen. Mit der Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts vom Burgring Aasen einschließlich der Ortsdurchfahrt Heidenhofen wurden 1,7 Fahrbahn-Kilometer teilweise einseitig, ganzflächig oder auch partiell erneuert. Dazu wurden Leerrohre für Breitband, Netze-BW und Gasversorgung verlegt sowie zwei Bushaltestellen modernisiert.

Grund zum Feiern für alle Beteiligten

Für Landrat Sven Hintersee ist damit „ein gutes Wegstück geschafft“. Für Oberbürgermeister Erik Pauly sei es eine Freude, den Verkehr auf der K 5728 in Heidenhofen wieder freizugeben.

Das wurde nach dem Durchschneiden des blau-weißen Absperrbandes auf dem Hof der Zimmerei Höfler mit Straßenbauamtsleiter Gerold Günzer, den beiden Ortsvorstehern Horst Hall und Reinhard Merkle, Kreis-, Stadt- und Ortschaftsräten, Vertretern des Straßenbauamtes und der Baufirma und Anliegern, die die lange Bauphase geduldig durchstanden haben, gefeiert.

Sanierung trotz finanzieller Auswirkungen der Pandemie

Dass die Sanierung realisiert wurde, war vor dem Hintergrund der finanziellen Auswirkungen durch die Corona-Pandemie nicht selbstverständlich. Schließlich wurden im Kreistag zahlreiche Straßenbaumaßnahmen auf 2021 verschoben. Was dann tatsächlich realisiert wird, darüber wird im Herbst in den Haushaltsberatungen im Fachausschuss für 2021 entschieden.

In Heidenhofen steht bereits die nächste große Baumaßnahme im Kalender: Am 4. August ist offizieller Baustart für die Tiefbauarbeiten zur Neugestaltung des St. Hilarius-Kirchplatzes.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €