Keineswegs aufgeklärt sind die Eskapaden, die sich eine Gruppe von Jugendlichen in der Nacht auf den 1. Mai geleistet hat. Der zerstörerische Streifzug durch die Stadt begann gegen 23.30 Uhr im Bereich Stadionstraße und dauerte etwa anderthalb Stunden. Die Polizei konnte kurz vor 1 Uhr an der Irmastraße einen Tatverdächtigen aufgreifen.

Wenn, dann vor Jugendgericht

Der 19-jährige Donaueschinger ist für die Ermittlungsarbeit des Polizeireviers Donaueschingen bisher der einzige Anhaltspunkt. Weitere mögliche Mittäter aus einer laut Zeugen mehr als fünf Personen starken Gruppe sind unbekannt.

Der junge Mann dürfte sein Aussageverweigerungsrecht in Anspruch nehmen, meinte Herbert Storz von der Pressestelle des Polizeipräsidiums Konstanz. Käme die mit auf gut 10.000 Euro Schaden bezifferte Krawallnacht vor Gericht, unterstünde der Heranwachsene der Jugendgerichtsbarkeit.

Auch Erich-Kästner-Schule betroffen

Der unheilvolle Streifzug nahm in der Stadionstraße seinen Anfang. Am Stadion und an der Tennishalle wurden die Fassaden verschmiert, an einer Pferdekoppel die Zaunelemente beschädigt. Ferner wurden Mülleimer beschädigt und Gegenstände auf die Straße gelegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Zwischenzeitlich bilanziert die Stadt weitere Schäden. Im Innenbereich des Reitturniergebäudes wurden die Abdeckplane mit blauer Graffitifarbe beschmiert sowie ein Teil einer Sitzbank angezündet. Beschmiert wurde die Fassade der Erich-Kästner-Schule und der Pflasterbelag bei den Fahrradständern.

Fachfirma muss Schaden reparieren

Vom Einzelfall hängt ab, ob die Stadt die Schäden selbst reparieren kann. Angebote von Fachfirmen zur Reinigung der Graffitischmierereien und erforderliche Malerarbeiten seinen bereits angefragt, sagt Rathaus-Sprecherin Beatrix Grüninger.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Schadensumfang, der an städtischen Einrichtungen in der Mainacht entsteht, variiere in den Jahren. Zwar sei das Schadensausmaß höher als im Vorjahr, „daraus lässt sich aber keine belastbare Statistik aufbauen“, so Grüninger. Von der Stadt werde generell jeder Vandalismus-Schaden verfolgt. Nach der Mainacht hat die Stadt einen Strafantrag gegen unbekannt gestellt.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.