„Den beiden Mitarbeitern geht es gut. Sie sind derzeit zuhause und kommen am Dienstag wieder zur Arbeit“, berichtete Dörle. Dabei konnte der eine Mechaniker bereits am gleichen Tag das Klinikum verlassen; der nach Freiburg geflogene