Heiligabend 2021 in Donaueschingen. Das Wetter ist verregnet, die Wolken hängen tief und das Thermometer klettert nach unten. Kaum Autos sind unterwegs, die Stadt ist fast menschenleer. Zumindest bei den Kindern und Jugendlichen, die an jenem Mittag