Star-Pianist und Generalmusikdirektor Haiou Zhang und das Streichquartett Quatuor Hermès geben im Beethovensaal des Öschberghofs zwei exklusive Konzert. Das Quartett beschäftigt sich am Freitag, 10. Juli mit einem kammermusikalischen Werk des österreichischen Komponisten, Franz Schubert. Am Samstag, 11. Juli führt Haiou Zhang zusammen mit Quatuor Hermès als Quintett ein Klavierkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart auf.

Hommage an Schubert

Vor der Hommage an Schubert wird um 18.45 Uhr in das Konzert eingeführt. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Aufgeführt wird erst das Streichquartett Nr. 13 „Rosamunde“ a-Moll. Nach einer Pause folgt das Streichquartett Nr. 14 d-Moll „Der Tod und das Mädchen“. Das international hochgelobte Ensemble Quatuor Hermès besteht aus Elise Liu und Omer Bouchez, Lou Yung-Hsin Chang und Yan Levionnois. Die Fachpresse spricht dem Quartett eine starke Persönlichkeit, hohe Präzision, enorme Ausstrahlung und eine packenden Verbindung von Entschlossenheit und Tiefe zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Kompositionen von Antonín Dvorák und Wolfgang Amadeus Mozart begegnen sich am Samstag, 11. Juli, im Beethovensaal. Die Konzerteinführung ist um 19.15 Uhr, das Konzert beginnt um 20 Uhr. Aufgeführt wird im ersten Konzertteil Mozarts Klavierkonzert Nr. 12, KV414 A-Dur. Nach der Pause wird Dvoráks Klavierquintett A-Dur Op. 81 aufgeführt. Live zu erleben gibt es mit dem Pianisten Haiou Zhang einen der erfolgreichsten chiniesischen Musiker seiner Generation.

Das könnte Sie auch interessieren

Die neue Reihe „Öschberghof Klassik“ schafft Begegnungen mit weltberühmten Komponisten und renommierten Künstlern. Sie wird am 31. Oktober offiziell eröffnet. Haiou Zhang bietet dann mit einem großen Beethoven Klavierabend zum 250. Geburtstag einen Vorgeschmack auf variationsreichen Folgeveranstaltungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Tickets fürs nächste Wochenende sind über guestrelation@oeschberghof.com oder 0771 84-610 erhältlich. Erwachsene zahlen 39 Euro, Kinder und Jugendliche 20 Euro. Corona-bedingt sind die Plätze limitiert.