Schaden in Höhe von insgesamt rund 30.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls, den ein Fahrer eines Kleintransporters am Mittwoch gegen 14 Uhr auf der Bundesstraße 31, Höhe der Abfahrt Donaueschingen-Mitte, verursacht hat. Laut Polizei sei ein 24-Jähriger mit einem Renault Master in Richtung Hüfingen gefahren und habe zu spät bemerkt, dass ein Sattelzug vor ihm an einer Baustellenampel angehalten hat. Der Renault krachte heftig gegen den Auflieger des Lasters und war danach nicht mehr fahrbereit. Der 24-Jährige blieb unverletzt.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €