Seit mehr als 40 Jahren investiert Mitsubishi Motors kontinuierlich in Forschung, Entwicklung und Design von Elektrofahrzeugen. Bereits 2009 startete mit dem Mitsubishi i-MiEV das erste Großserienauto mit reinem Elektroantrieb. Nicht umsonst ist die Gruppe weltweit Vorreiter bei der Entwicklung von umweltfreundlichen Antrieben.

„Green Mobility“ (nachhaltige Mobilität) ist bei Mitsubishi der ganzheitliche Ansatz zu umweltschonenden Antriebstechnologien. Zudem wird eine ganze Palette von notwendigen und sinnvollen Zusatzleistungen in Verbindung mit der E-Mobilität geboten. Das reicht von den unterschiedlichsten Ladestationen, auf Wunsch sogar im Komplettpaket inklusive Installation. Des Weiteren gibt es aktuell das wohl größte Förderprogramm für die „Stromer“. „Auf Elektromobilität umzusteigen hat sich noch nie mehr gelohnt“, betont Jürgen Erndle vom gleichnamigen Mitsubishi Autohaus in der Robert-Bosch-Straße 1.

„So kann man sich beispielsweise beim Kauf eines Plug-in Hybrid Modells von Mitsubishi umfangreiche Fördermittel sichern, natürlich unterstützen wir bei der Suche nach den passenden Förderprogrammen“. Ganz aktuell steht auch schon der nächste neue Plug-in Hybrid in der Ausstellungshalle, der Eclipse Cross. „Eleganz trifft Hybrid“, beschreibt es Erndle. „Der neue Eclipse Cross ist Hybrid, Coupé und SUV in einem PKW vereint“. Mit sportlicher Eleganz und dynamischer Linienführung präsentiert sich der SUV selbstbewusst. Sein Design jedenfalls ist unverwechselbar. Seine Technik, die bereits den Outlander Plug-in Hybrid zum meistverkauften Plug-in Hybrid in Europa machte, sorgt für ein einzigartiges Fahrerlebnis.

„Das Komfortangebot lässt keine Wünsche offen, ob Standklimatisierung, modernes Infotainment, lichtdurchfluteter Innenraum oder hochwertige Sitze mit hervorragendem Seitenhalt, und das eigenständige Design begeistert von der selbstbewussten Front über die dynamische Coupé-Linie bis hin zum markanten Heck“, beschreibt Erndle die Vorzüge des neuen Eclipse Cross Plug-in. Auch in punkto Sicherheit lässt der neue SUV keine Wünsche offen. Man kann sich auf modernste Sicherheits- und Fahrassistenzsysteme verlassen, die Fahrer und Beifahrer in jeder Fahrsituation unterstützen. Das einzigartige Hybrid-Fahrgefühl wird durch die Kombination aus effizientem Benziner, zwei leistungsfähigen Elektromotoren und dem serienmäßigen Allradsystem „Super All Wheel Control“ erzeugt. Auch durch das flexible Laden mit und ohne Stecker überzeugt der Eclipse Cross.

Ebenfalls nicht zu verachten ist neben den Förderprogrammen die Besteuerungsvariante für Dienstwagenfahrer. Aktuell werden Plug-in Hybride mit nur 0,5 Prozent des geldwerten Vorteils besteuert, anstatt wie bisher dem üblichen einen Prozent des Bruttolistenpreises. Auch der Preis kann sich sehen lassen; bereits ab 39.890 Euro ist der Eclipse Cross Plug-in zu haben. Mit Umweltbonus und Innovationsprämie können hier noch einmal 9000 Euro Fördergelder beantragt werden. Der Eclipse Cross Plug-in Hybrid verfügt neben der fünf Jahre Herstellergarantie zusätzlich über acht Jahre Herstellergarantie auf die Fahrbatterie bis 160.000 Kilometer.