Es war eine kleine Versammlung mit großen Ergebnissen. Aufgrund der Corona-Verordnungen wurde beim Fußballclub Hüfingen lediglich im engsten Funktionärskreis die Generalversammlung als wichtigste jährliche Zusammenkunft der Vereinsmitglieder abgehalten, so der Verein in einer Pressemitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mitte des Jahres 2019 hat der Verein mit der Einweihung eines vollständig sanierten Kabinentrakts einen großen Schritt in Richtung Zukunft getan. Es war ein Projekt, das detailliert geplant und vorbereitet sowie mit Hilfe zahlreicher Vereinsmitglieder umgesetzt wurde. „Dank einer erfolgreich durchgeführten Spendenaktion und zahlreichen Stunden Eigenarbeit können unsere FCler nun stolz auf ihr neues, modernes Clubheim sein“, so der Vereinsvorsitzende Karl Fritschi, der während der Versammlung für seine 30-jährige Vorstandsarbeit, davon 20 Jahre als Vorsitzender als FCler des Jahres geehrt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Corona-Pandemie hat in den vergangenen Wochen zwar für eine unfreiwillige Pause im Vereinsleben gesorgt, tatenlos waren die Hüfinger allerdings nicht. Mit regelmäßigen Arbeitseinsätzen im Innen- und Außenbereich des Clubheims haben sie die Attraktivität ihrer Sportanlage an der Seemühle stark gesteigert. Die Gaststätte wurde dabei großzügig renoviert. In den kommenden Monaten soll beim Verein die Jugendarbeit im Fokus stehen, dies verstärkt im Rahmen der Jugendkooperation mit dem FC Bräunlingen und der DJK Donaueschingen. Für die Organisation der Jugendabteilung wurde eine neue Struktur implementiert, die von vorher acht auf nunmehr 13 Personen und Ämter angewachsen ist. Zudem sollen die Alleinstellungsmerkmale des Clubs verstärkt herausgearbeitet werden, um diese im Bereich des Sportbetriebs und Sponsorings wirksam nutzen zu können.

Sieben Vorstandsämter neu zu vergeben

Für die zur Wahl ausgeschriebenen sieben Vorstandsämter wurden Dennis Faller (Vize-Vorsitzender Sport), Patrick Heizmann (Schriftführer), Alexander Freitag (Wirtschaftswart) und Susanne Fetzer (Kassiererin) in Ihren Positionen bestätigt. Hinzugekommen sind Johannes Uhrhan (neu als Spielausschussvorsitzender), Lars Sulzmann (Beisitzer Aktive) und Martin Kleinert (Beisitzer Marketing).

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.