Wer wird für die FDP bei der Landtagswahl antreten? Diese Frage beantworten die Liberalen bei ihrer Nominierungsversammlung am kommenden Mittwoch, 29. Juli, um 19 Uhr im Ernst-Hohner-Konzerthaus in Trossingen.

Dort wird es zu einer Kampfabstimmung zwischen derzeit zwei Kandidaten kommen: Der Donaueschinger Niko Reith hat bereits schon früh angekündigt, dass er 2021 noch einmal antreten möchte. Reith ist Fraktionsvorsitzender der FDP-Kreistags-Fraktion im Schwarzwald-Baar-Kreis, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der FDP/FW-Gemeinderats-Fraktion in Donaueschingen und Chef des Stadtverbandes. Zweiter Bewerber wird Marcel Aulila aus Spaichingen sein, der in seiner Heimatgemeinde ebenfalls Gemeinderat ist und diese im Kreistag von Tuttlingen als Kreisrat vertritt.

Die Verantwortlichen der Stadt Trossingen und des Konzerthauses haben zusammen mit der Orts-FDP ein Hygiene-und Sitzplatzkonzept aufgestellt, das den aktuellen Corona-Verordnungen Rechnung trägt. Saalöffnung und Registrierung der wahlberechtigten FDP-Mitglieder ist um 18 Uhr, um einen pünktlichen Beginn zu gewährleisten. Der Stadtverband Donaueschingen bietet den Südbaar-Mitgliedern eine Mitfahrgelegenheit nach Trossingen an. Treffpunkt ist um 16.45 Uhr an den Donauhallen. Gäste sind willkommen, sofern alle Wahlberechtigten einen Sitzplatz erhalten haben.