Polizei und Feuerwehr wurden am Donnerstagabend, 30. Juli, gegen 19.30 Uhr zu einem Fahrzeugbrand gerufen. Laut einer Mitteilung war ein 61-Jähriger mit einem Harley-Davidson-Motorrad auf der Landesstraße 180 von Hammereisenbach kommend in Richtung Wolterdingen unterwegs.

Im Bereich „Zindelstein„ habe er an einer Baustellenampel halten müssen. Dort roch er laut Polizeiangaben plötzlich Benzin. Unmittelbar darauf habe die Maschine begonnen zu brennen. Der Fahrer konnte schnell absteigen, heißt es weiter. Er habe vergeblich versucht, ein Ausweiten der Flammen zu verhindern.

Die Maschine brannte völlig aus und entwickelte eine so starke Hitze, dass auch eine Baustellenampel in Mitleidenschaft geriet. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von rund 15.000 Euro.