Für Bernhard Kaiser wird es die letzte Fasnet als Bürgermeister sein und so verabschieden die Narren ihn mit reichlich Spaß. Gleich 14 Mal traten die Narrenratsfrau als Kaiser auf und gaben dem Noch-Bürgermeister wertvolle Tipps, wie er seine Freizeit gestalten könnten. Und auch die Stadtstreich(l)er wünschen sich – verstärkt durch den Justizminister Guido Wolf – "unseren alten Kaiser" zurück.

Bildunterschrift
Bildunterschrift | Bild: Jakober, Stephanie

Für besondere Freude sorgten Wolfgang Gut alias Dedel und Ralf Bernauer, der die "Hans blieb do" in unterschiedlichen nationalen Varianten präsentierte. Fehlen dürfen natürlich auch nicht Ignaz und Severin und Hubertshofen stellte mit dem Hubertuschörle und d'Uffezofenern seine Qualität wieder einmal unter Beweis.

Das könnte Sie auch interessieren