Unter dem Motto „Wir lassen euch nicht allein“ sind aktuell die beiden Donaueschinger Heike Algie und Martina Wiemer mit anderen SPD-Mitgliedern aus dem Kreis unterwegs. „Wir haben uns überlegt, was wir machen können“, sagt der Donaueschinger SPD-Chef Jens Reinbolz. Hilfe beim Einkaufen wird von vielen Stellen angeboten, doch es gibt auch viele Menschen, die aktuell alleine zuhause sitzen und einfach nur einsam sind. Die einfach nur ein bisschen quatschen wollen und denen der Austausch mit anderen Menschen fehlt. Deshalb hat die Kreis-SPD sich eine Aktion überlegt und das sogenannte Soli-Fon ins Leben gerufen. Täglich von 20 Uhr bis 22 Uhr kann man es unter der Nummer 07726/2189980 erreichen. Ein entsprechendes Parteibuch braucht es dann nicht, um die Nummer zu wählen – die politische Einstellung spielt nämlich keine Rolle. „Es geht nicht darum, ob man Sozialdemokrat ist, sondern darum aus der Vereinsamung herauszukommen“, erklärt Reinbolz. Natürlich sitzen nun nicht alle Soli-Fon-Teilnehmer im Grüppchen um ein Telefon herum. Die Festnetznummer wurde wegen der Kosten gewählt, die Anrufe werden auf die Handys weitergeleitet.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.