Der Vorstand des Altenheims Donaueschingen, der das Haus Sankt Michael betreibt, hatte laut einer Pressemitteilung des Heimes eine weitreichende personelle Entscheidung zum kommenden Jahreswechsel zu treffen. Es sei die personelle Zukunft an der Spitze des Hauses zu sichern und Kontinuität zu wahren gewesen. Nach 32 Jahren als Heimleiter und Geschäftsführer wolle es Dieter Münzer ab Februar 2021 etwas ruhiger angehen lassen.

Im Bewerbungsverfahren seien mehrere qualifizierte Bewerber zu Gesprächen beim Vorstand des Trägervereins vorstellig geworden. Die Entscheidung sei zugunsten von Markus Bonserio mit einer überzeugenden beruflichen Vita ausgefallen. Er werde am 1. Januar 2021 seinen Arbeitsplatz in die Prinz-Fritzi-Allee 1 in Donaueschingen verlegen, wo ihn Dieter Münzer noch einige Wochen begleiten kann.

Qualifikationen auf einer breiten Basis

Bonserio (54) kommt laut der Mitteilung aus Spaichingen und hat in den letzten sechs Jahren in Radolfzell die Geschicke des dortigen Pflegeheimes „Zum heiligen Geist“ mit 102 Pflegeplätzen verantwortet. Seine pflegerisch-soziale Kompetenz und die ergänzende betriebswirtschaftliche Qualifikation hätten für das etwas größere Haus am fürstlichen Park von Donaueschingen überzeugt.

Der Vorsitzende des Vorstandes Altenheims, Franz Reifsteck, sieht in Markus Bonserio einen engagierten Nachfolger in der markanten Spur von Dieter Münzer, gerne mit eigener künftiger Ausprägung. In Sankt Michael gelte es, den derzeit 156 Personen im vollstationären Pflegebereich und den 45 Bewohnern im Betreuten Wohnen Heimat zu geben. Hinzu komme die Verantwortung für die Grundversorgung von 90 Wohneinheiten des benachbarten Hauses am Irmapark.

Persönliches Kennenlernen am 25. November

Dem neuen Heimleiter wünschte Franz Reifsteck schon heute einen guten Start und legt ihm die konstruktive Zusammenarbeit mit den 145 Mitarbeitenden besonders ans Herz. Markus Bonserio freut sich laaut der Mitteilung auf Verantwortung für eine größere und in der Pflege regional allseits anerkannte Einrichtung. Bonserio wird sich bei der Mitgliederversammlung am 25. November persönlich vorstellen.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €