Ein Beach-Club in Donaueschingen? Das gab‘s doch schon einmal. Richtig: Im Jahr 2004 ging Christian Erbprinz zu Fürstenberg als Geschäftsführer mit seinem „Princess-Paradise-Beach-Club“, zwischen Reitstadion und Parkschwimmbad gelegen, an den Start. Mit im Beach-Club-Boot damals: der Gastronom Tobias Parthie, der seinerzeit auch das Parkrestaurant gepachtet hatte. Nach der Saison 2008 beendete das Fürstenhaus seinen Versuch, ein in Großstädten populäres Gastronomie-Konzept auch auf der ländlichen Baar zu einem Erfolg zu machen. Das launige Wetter habe damals zu viele Schließtage nach sich gezogen, hieß es offiziell.

Das könnte Sie auch interessieren

Doch jetzt erlebt die Strandbar-Idee in Donaueschingen ab Montag, 18. Mai, ihr Comeback, dieses Mal unter der Regie von Bea Hoffmann-Heyden von der Alten Hofbibliothek, die sich Verstärkung in Form von Christian Köster vom Twist geholt hat. Bei Hoffmann-Heyden ist das Veranstaltungsgeschäft – coronabedingt – in der Alten Hofbibliothek zusammengebrochen. Da kam die Idee aus der Reihe ihrer Mitarbeiter gerade Recht, es doch einmal mit einem Beach-Club in den historischen Mauern zu probieren. Da Hofmann-Heyden gute Erinnerungen an den Besuch in einer Wiener Strandbar hatte, musste sie nicht lange überredet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Unternehmerin blickt optimistisch in die Zukunft, sei doch erneut ein super Sommer prognostiziert. Gleichzeitig wisse bis heute niemand genau, ob er für seinen Jahresurlaub ins Ausland reisen darf und was ihn dann dort erwartet. „Deshalb holen wir den Urlaub hier her“, sagt Hoffmann-Heyden. Neben der Strandbar im Hof wird im Innenbereich der Alten Hofbibliothek „Ric‘s Café“ auf Kunden warten. Bei diesem Namen ist es was schon Pflicht, dass der Filmklassiker „Cassablanca“ mit Humphrey Bogart dort regelmäßig in einem Nebenraum gezeigt wird und sich der Kultfilm auch in der Einrichtung widerspiegelt. „Spiel‘s noch einmal, Sam!“ – Eines der berühmtesten Zitate der Filmgeschichte dürfte demnächst häufiger an der Alten Bibliothek zu hören sein, auch von Gästen.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €