Tanzen, Forschen, backen oder Angeln gehen – das Sommerferienprogramm in Donaueschingen hält auch in diesem Jahr viel Abwechslung für Kinder bereit. Das Team des Kinder- und Jugendbüros hat, trotz der besonderen Voraussetzungen aufgrund der Corona-Pandemie, laut einer Pressemitteilung ein tolles Programm mit 39 Veranstaltungen für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren auf die Beine gestellt.

„Erste Anfragen sowohl von Eltern als auch von den Kindern selbst sind bereits da. Wir freuen uns, dass wir ein Ferienprogramm anbieten können und rechnen damit, dass es voll wird“, so Stephanie Ambacher vom Kinder- und Jugendbüro.

„Das Kinder- und Jugendbüro war zusammen mit vielen Partnern kreativ und hat Veranstaltungen organisiert, die sich auch in diesen besonderen Zeiten und mit den Auflagen der Corona-Verordnung gut umsetzen lassen. Ich bin sehr froh darüber, dass wir den Kindern dieses Jahr ein Ferienprogramm bieten können und bin allen Beteiligten dankbar für ihr Engagement“, erklärt Oberbürgermeister Erik Pauly.

Programm unter Vorbehalt des Infektionsgeschehens

Anmeldeschluss für sämtliche Veranstaltungen ist Freitag, 17. Juli. Die Teilnehmerausweise können am Freitag, 24. Juli, von 10 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr im Kinder- und Jugendbüro, Mühlenstraße 42 abgeholt werden. Bei der Abholung müssen die einzelnen Programme bar bezahlt werden. Sollte das Programm aufgrund eines Infektionsgeschehens abgesagt werden müssen, werden die Teilnehmerbeiträge erstattet, betont die Stadtverwaltung.

Informationen zum Programm gibt es unter Telefon (0771) 857-460 und -462, per E-Mail unter kinder-und-jugendbuero@donaueschingen.de. Das ganze Programm und Anmeldeformulare gibt es auf der Homepage der Stadt Donaueschingen