Zu den Gratulanten gehörte Martin Bosch, Vorsitzender der Fachgruppe Berufsbildung im Dehoga Baden-Württemberg, der den Nachwuchswettbewerb veranstaltet.

An den Meisterschaften, die am 8. und 9. Mai in Villingen-Schwenningen stattfanden, nahmen mehr als 100 angehende Köche, Restaurant- und Hotelfachleute, Fachleute für Systemgastronomie sowie Fachkräfte im Gastgewerbe aus dem ganzen Land teil.

Die angehenden Hotelfachleute, die sich am ersten Wettbewerbstag in einer theoretischen Prüfung für die Endrunde qualifiziert hatten, mussten am zweiten Wettbewerbstag ihre praktischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Zu den Aufgaben gehörten unter anderem das korrekte Erstellen einer Gastrechnung, das Fertigen eines Blumengestecks, das fachgerechte Eindecken eines Menüs für sechs Personen sowie das Führen eines Reservierungsgesprächs an der Rezeption, bei dem auf unterschiedliche Wünsche und Anliegen der Gäste reagiert werden musste.