Die Frau fuhr auf der Friedrich-Ebert-Straße stadteinwärts in Richtung Güterstraße. Als eine Fußgängerampel für den 27-Jährigen grün zeigte und er die Straße überquerte, übersah ihn die Fahrerin eines Renault. Sie erfasst den Fußgänger, der daraufhin verletzt auf der Straße liegen blieb.

Er wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Dort stellten die Ärzte glücklicherweise nur leichte Verletzungen fest. Die Unfallverursacherin erlitt wegen des Vorfalls einen Schock. Der Schaden an ihrem Renault beläuft sich auf rund 500 Euro.