Wenn die Musiktage stattfinden, dann bedeutet das für die Donaueschinger auch, dass am Wochenende ein verkaufsoffener Sonntag ansteht, bei dem sie durch die Straßen bummeln und in aller Ruhe durch die Läden stöbern können. Das ist kommenden Sonntag, 20. Oktober, der Fall. Die Donaueschinger Innenstadt lädt dann zum gemütlichen Einkauf. Geöffnet sind Geschäfte im Innenstadtbereich.

Thedy

Ganz im Zeichen der bevorstehenden Advents- und Weihnachtszeit steht das traditionsreiche Haushaltswaren-, Spielwaren- und Geschenke-Fachgeschäft Thedy in der Karlstraße. Dort werden Ideen und Spaß am Schenken beim ungestörten Schlendern durch die verschiedenen Abteilungen auf einer Verkaufsfläche von über 600 Quadratmetern geweckt. Und hier ist der Kunde noch König, denn bei Bedarf wird man vom Verkaufspersonal kompetent beraten. Welches Spielzeug ist denn für den Enkel am besten geeignet? Wäre das ein gutes Weihnachtsgeschenk für die Freunde? So findet man zudem aktuell auch alles für die Advents- und Weihnachtsdekoration, sowie Accessoires für Behaglichkeit im Haus. Nicht wegzudenken ist dabei natürlich auch die Weihnachtsbäckerei. Hier finden Backlustige alles, was man zum Herstellen der adventlichen Leckereien braucht. Zu finden sind etwa auch praktische Küchenhelfer des Herstellers WMF. Doch auch die Kinderherzen schlagen beim Bummeln durch die Spieleabteilung höher, wo man bestimmt jeden Kinderwunsch erfüllen kann. Auch bei den Erwachsenen kommt Freude auf, fühlen sie sich dabei vielleicht auch an ihre eigene Kindheit erinnert. Außerdem wird die neue modische Herbst-Winterkollektion in den Größen 56 bis 104 angeboten. Zum verkaufsoffenen Sonntag am 20. Oktober finden sich in allen Abteilungen entsprechende Angebote.

Radcenter Rothweiler

Seit 1983 führt Johann Roth-weiler sein gleichnamiges Rad-Center. Und dies über ein Vierteljahrhundert im Herzen der Donaustadt, direkt in der Max-Egon-Straße. Wichtig ist ihm dabei nicht nur der Verkauf von neuen Rädern oder Ersatzteilen, er repariert in seiner Werkstatt auch Räder. „Wir machen Ihr Fahrrad unplattbar“, lautet sein Motto. Außerdem ist er der Meinung, dass man zu jeder Jahreszeit radfahren könne. Das heißt, auch, wenn es langsam in Richtung Weihnachten geht und die Temperaturen in den Keller sinken. Wichtig dafür sei natürlich die passende Kleidung. Und es gebe ja schließlich auch Spikes-Reifen für Fahrräder, damit auch auf rutschigem Untergrund sicher gefahren werden kann. Mit einem Sprühwachs können sie gegen Rost geschützt werden.

Auf rund 700 Quadratmetern, verteilt auf drei Etagen, lagern rund 4000 Artikel. Von der 50 Cent teuren Ventilkappe bis zum 4500-Euro-Mountain-Bike mit E-Antrieb. Zubehör, Ersatzteile, Bekleidung sowie 200 Fahrräder, davon 80 E-Bikes, für Kinder, Mountain-und Crossbikes. Hier wird jeder Interessierte, auch für ein gebrauchtes Rad, fündig. Zusätzlich wird ein professioneller Fahrradverleih mit Rückholservice angeboten. Am verkaufsoffenen Sonntag wird Kaffee und Kuchen serviert.

Schuhhaus Duldinger

Seit 45 Jahren steht Thekla Duldinger jetzt hinter dem Ladentisch und bietet gutes Schuhwerk für jeden Geschmack. Mit im Boot sind auch ihre Tochter und Enkeltochter. Das Schuhhaus in der Josefstraße 25 wird am verkaufsoffenen Sonntag die neue Herbst- und Winterkollektion präsentieren. „Wir legen großen Wert auf eine fachkundige und persönliche Beratung, erklärt Schuhfachverkäuferin Jutta Weißer. Hier sei man dem Online-Verkauf voraus. Der könne so etwas in dieser Qualität nämlich nicht bieten, so Weißer weiter. Mit ihren Qualitätsschuhen führender Hersteller, wie Waldläufer, Ara, Legero, Tamaris, Ecco und Birkenstock, ist das Fachgeschäft weit über die Grenzen Donaueschingens hinaus bekannt, und hat sich somit einen großen Kundenstamm geschaffen. Ebenfalls ist das Schuhhaus auf Kinderschuhe spezialisiert. „Dabei legen wir einen großen Wert auf die Qualität der Firmen, wie Superfit und Meidl“, betont Jutta Weißer. Des Weiteren sind modische Schuhe mit Einlagen und Fuß-Problemzehen ein Spezialgebiet des Geschäftes.

Ein Laden, der anzieht

Es darf gerne auch bunt sein: Modehaus Banholzer-Inhaber Derk Ischen präsentiert den aktuellen modischen Trend. Man(n) trägt wieder Farbe.
Es darf gerne auch bunt sein: Modehaus Banholzer-Inhaber Derk Ischen präsentiert den aktuellen modischen Trend. Man(n) trägt wieder Farbe. | Bild: Anita Reichart

Das Modehaus Banholzer hat seit knapp einem Jahr einen bescheidenen, aber hochwertigen Anspruch. Es will einfach anziehen. Der Hauptsitz des Geschäftes befindet sich in Lauchringen im Landkreis Waldshut. In Donaueschingen ist das Modehaus in der Karlstraße 17 zu finden, also in bester Einkaufslage mit einer Verkaufsfläche von etwa 400 Quadratmetern. Geschäftsführer Derk Ischen sieht sein Haus als eine Bereicherung in der Modebranche der Stadt.

Der Service bietet eine persönliche Beratung zu einem modisch-modernen Angebot und alles in einer angenehmen Atmosphäre. Am verkaufsoffenen Sonntag, 20. Oktober, wird die neue Herbst-und Winterkollektion, auch aus der internationalen Modewelt, vorgestellt. 

Modernste Warenpräsentation, internationale und angesagte Mode-Marken sowie umfassender Service erwartet die Kundschaft. Sowohl Modemutige und Junge als auch Kunden mit einem klassischen Modebewusstsein finden in angesagten Trends ihr Outfit für den Business-Alltag oder ihr Lieblingsteil zum Wohlfühlen. Banholzer bietet Mode für die ganze Familie. Damenkollektionen, unter anderem der Marken Rabe, Angels, Gescha oder Hallys für die jüngere Generation, als auch klassische, lässige oder sportliche Mode in hochwertiger Qualität. Tiger- und Leoprint sind wieder ganz stark im Kommen, wissen die beiden Fachkräfte Daniela Schuhmacher und Magdalena Kleinhans. So bunt wie die Bäume derzeit sind, ist auch der modische Trend für die Herren. Die tragen diesen Herbst Farbe. Ob klassisch lässig oder sportlich, in der Herrenabteilung findet der stilsichere Mann das richtige Outfit in hochwertiger Qualität. Top-Trends und Fashion-Höhepunkte, lässige Mode und sportlicher Lifestyle mit markenstarken Lables wie CG, Casa Moda oder Brax.

Was dem Modehaus bei all dem Angebot allerdings besonders wichtig ist: Jeder soll seinen eigenen Look, sein eigenes Auftreten und Aussehen kreieren, denn Mode brauche keine Konvention, sind sich Nina und Derk Ischen sicher.

Ebenfalls wird eine große Bandbreite an Kleidung für Kleinkinder bis Kids angeboten: Für den Alltag, die Schule, für draußen, zum Toben und für Feierlichkeiten. Serviceleistungen reichen von einer hauseigenen Schneiderei bis hin zu individuellen Kundenbestellungen.

Am verkaufsoffenen Sonntag gibt es in der Donaueschinger Karlstraße 17 besondere Angebote: Auf alle Damen-und Herrenjacken gibt es 20 Prozent Rabatt. Außerdem gibt es viele Jeans und weitere Hosen für 50 Euro.