Das Donaueschinger Herbstfest ist ein voller Erfolg. Bei bestem Spätsommerwetter zog es Tausende Besucher zur Feier in der Innenstadt. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums zwischen Donaueschingen und der ungarischen Partnerstadt Vác war eigens ein Ungarn-Markt aufgebaut.

Abends gab es dann schließlich Unterhaltung mit Bands am Hanselbrunnen und dem Rathausplatz

Hoch hinauf geht es auch für Emma und Kai Schäfer an der Kletterwand des Ski-Club 1900. Gesichert werden Cousine und Cousin von Alexander Hamida.
Hoch hinauf geht es auch für Emma und Kai Schäfer an der Kletterwand des Ski-Club 1900. Gesichert werden Cousine und Cousin von Alexander Hamida. | Bild: Müller, Jürgen
Für einen guten Zweck verkaufen die Lions Lose. Der Hauptpreis der reichlich bestückten Tombola ist ein Trikot der Nationalmannschaft mit Originalunterschrift von Joshua Kimmich. Monika Repnik (von links), Regina Tietze und Andreas Tesch kaufen Lose bei Armin Schilling. Erstmals dabei ist der Verein Grauzone, der selbstgefertigte Sachen verkauft und über sexuellen Missbrauch aufklärt.
Für einen guten Zweck verkaufen die Lions Lose. Der Hauptpreis der reichlich bestückten Tombola ist ein Trikot der Nationalmannschaft mit Originalunterschrift von Joshua Kimmich. Monika Repnik (von links), Regina Tietze und Andreas Tesch kaufen Lose bei Armin Schilling. Erstmals dabei ist der Verein Grauzone, der selbstgefertigte Sachen verkauft und über sexuellen Missbrauch aufklärt. | Bild: Müller, Jürgen
Tausende säumen an einem lauen Herbstabend den Platz am Hanselbrunnen, wo die Band Diva mit ihrer Frontfrau Ana Bobinac (rechts) für ausgelassene Partystimmung sorgt, sowie den Rathausplatz, wo die Gruppe Soul Machine ihre Fans mit Soul, Funk, Pop und Rhythm'n'Blues begeistert.
Tausende säumen an einem lauen Herbstabend den Platz am Hanselbrunnen, wo die Band Diva mit ihrer Frontfrau Ana Bobinac (rechts) für ausgelassene Partystimmung sorgt, sowie den Rathausplatz, wo die Gruppe Soul Machine ihre Fans mit Soul, Funk, Pop und Rhythm'n'Blues begeistert. | Bild: Müller, Jürgen
Seit 22 Jahren gibt es bei den Hans-Heini-Narro ein Ferkel zu gewinnen. Annalena (von rechts), Sarah, Maxi, Emil, Svenja, Helene und Jona freuen sich mit Bio-Ferkel Alfred.
Seit 22 Jahren gibt es bei den Hans-Heini-Narro ein Ferkel zu gewinnen. Annalena (von rechts), Sarah, Maxi, Emil, Svenja, Helene und Jona freuen sich mit Bio-Ferkel Alfred. | Bild: Müller, Jürgen
Am SÜDKURIER-Stand drehen Jasmin und Julia Haberer unter Aufsicht von Maurice Oberle (links) am Glücksrad. Zu gewinnen gibt es attraktive Preise und als Jahreshauptpreis einen Mini One Sonderedition "Street Works".
Am SÜDKURIER-Stand drehen Jasmin und Julia Haberer unter Aufsicht von Maurice Oberle (links) am Glücksrad. Zu gewinnen gibt es attraktive Preise und als Jahreshauptpreis einen Mini One Sonderedition "Street Works". | Bild: Müller, Jürgen
Im schönen, alten Kettenkarussell haben Mia Burkhard (von links) sowie Emil und Jakob Schwer viel Spaß. Auch für den Nachwuchs ist beim Herbstfest einiges geboten.
Im schönen, alten Kettenkarussell haben Mia Burkhard (von links) sowie Emil und Jakob Schwer viel Spaß. Auch für den Nachwuchs ist beim Herbstfest einiges geboten. | Bild: Müller, Jürgen
Das Kinder- und Jugendmuseum bietet Spiel- und Bastelaktionen. Mit Spaß dabei Runa Lummerzheim (von links), Ulrich und Dagmar Sattler, die Enkel Pia und Merle Luckmann, die Eltern Sven und Antje sowie Ann-Sophie Lutter, Renate Hofbauer und Martina Fischer.
Das Kinder- und Jugendmuseum bietet Spiel- und Bastelaktionen. Mit Spaß dabei Runa Lummerzheim (von links), Ulrich und Dagmar Sattler, die Enkel Pia und Merle Luckmann, die Eltern Sven und Antje sowie Ann-Sophie Lutter, Renate Hofbauer und Martina Fischer. | Bild: Müller, Jürgen
Ganz im Zeichen der Gastfreundschaft: Oberbürgermeister Erik Pauly (rechts) gibt Gulaschsuppe an Hans-Jörg Riedmaier und seinen Sohn Theo aus.
Ganz im Zeichen der Gastfreundschaft: Oberbürgermeister Erik Pauly (rechts) gibt Gulaschsuppe an Hans-Jörg Riedmaier und seinen Sohn Theo aus. | Bild: Müller, Jürgen
So sehn Sieger aus: Marc Schäfer (von links), Henry Weisbrod, Mats Rösch und Oliver Martin sind beim Bobbycar-Rennen des Ski-Club Baar die Schnellsten. Sie werden von Clubchef Hendrik Löffler (rechts) und Thomas Hirt geehrt.
So sehn Sieger aus: Marc Schäfer (von links), Henry Weisbrod, Mats Rösch und Oliver Martin sind beim Bobbycar-Rennen des Ski-Club Baar die Schnellsten. Sie werden von Clubchef Hendrik Löffler (rechts) und Thomas Hirt geehrt. | Bild: Müller, Jürgen